In der letzten Zeit sind viele Spieler auf Online Poker umgestiegen.

Über die Unterschiede zwischen Online- und Live-Spielen kann viel geschrieben werden.

Zu diesen Unterschieden gehören die folgenden –

  • Physische Tells
  • Die Möglichkeit von Absprachen
  • Das Outfit zum Spielen
  • Wie schnell können Sie nach dem Spielen ins Bett gehen und unzählige andere Faktoren.

Aber der vielleicht interessanteste, wenn nicht der kritischste Unterschied hat mit der Bet Sizing zu tun.

Richtige Entschediung zur Bet – Falsche Bet Sizing

Eine der größten Schwächen unerfahrener Spieler besteht darin, dass sie ständig die falsche Anzahl von Chips in den Pot legen. Selbst wenn sie die richtigen Entscheidungen darüber treffen, ob sie wetten möchten, ist ihre Bet Sizing falsch.

Bis zu einem gewissen Grad hilft Online-Poker diesen Spielern bei diesen Dingen. Es ermöglicht ihnen vernünftige, wenn auch nicht optimale Entscheidungen über die Höhe der Einsätze zu treffen. Die beliebtesten Online-Anbieter haben spezielle Buttons für vorausgewählte Bet Sizings wie z.B. „1/2 Pot“.

  • Diese Buttons verkürzen den Denkprozess in Bezug auf die richtigen Bet Sizings.
  • Sie bieten selbst Spielern die Möglichkeit, weniger Fehler zu machen, die sich nicht sehr viele Gedanken über dieses Thema machen.

In Live-Spielen versuchen gute Spieler, die Größe des Pots im Auge zu behalten und über die Höhe des Einsatzes nachzudenken. Im Gegensatz dazu neigen schwache Spieler dazu, Bets zu tätigen, die nicht die richtigen Ziele erreichen.

Häufige Fehler umfassen die folgenden Aktionen –

  • Bets, die zu klein sind, um Draws aus der Hand zu bekommen.
  • Bets, die zu groß sind und mehr Chips gefährden als nötig.

Die Auswirkungen dieser Entscheidungen sind von elementarer Bedeutung.

Wie sich die Bet Sizing auf die Ergebnisse auswirkt

Korrekte Bet Size

Wie sich die Bet Sizing auf die Ergebnisse auswirkt

Schauen wir uns ein Beispiel an, um den Unterschied zu veranschaulichen, den die Bet Sizing auf die Ergebnisse haben kann.

Ich gehe davon aus, dass die effektiven Stacks 600 Big Blinds (BB) betragen.

Ich weiß, dass dies vielleicht nicht typisch ist, aber es ist eine notwendige Annahme, um meinen Standpunkt zu veranschaulichen.

Wir werden auch ignorieren, wie die Spieler ihr Spiel basierend auf der Stack Size variieren (siehe – Link zu meinem letzten Artikel).

Angenommen, in einem Cash Game hat Spieler A am Button die folgende Starthand:

JT

Spieler B in mittlerer Position hat Pocket-Neuner:

9-9

Und Spieler C UTG hat AK:

AK

Das Beispiel ist spezifisch, aber diese Art von Situation kommt ständig vor.

Ich möchte mich auf die verschiedenen Größen des endgültigen Pots konzentrieren, um unterschiedliche Entscheidungen über die Bet Sizing zu treffen. Daher werde ich viele andere Faktoren konstant halten, somit handelt es sich um ein etwas künstliches Szenario.

Angenommen, der Flop ist in diesem Beispiel kommt wie folgt:

Flop

Der Turn ist ein Pik-Zwei:

Turn

Und der River ist eine Karo-Acht:

River

Lassen Sie uns drei verschiedene Arten von Strategien vergleichen. Wir werden genau dieselbe Aktion in Bezug auf Bets, Raises und Folds anwenden.

Das Ziel dieses Beispiels ist es zu veranschaulichen, wie unterschiedliche Bet Sizings zu extrem unterschiedlichen Ergebnissen führen können. Diese Tatsache ist selbst dann der Fall, wenn die Spieler alle die gleiche Hand spielen.

(Kleinere Bets können Raises und andere Plays auslösen. Größere Bets könnten zu Folds führen. Aber wir gehen davon aus, dass sich die Aktion in diesem Beispiel nicht ändert.)

Wir werden die Preflop Bet Sizings in allen drei Szenarien gleich halten.

Die Aktion läuft also wie folgt ab:

Preflop:

  • Spieler C ist Under the Gun mit AK Suited und erhöht um 3 Big Blinds
  • Spieler B callt mit 99
  • Spieler A mit TJ Suited ist in Position und bekommt gute Implied Odds für einen Call

 
Flop:

  • Spieler C macht mit Top-Pair-Top-Kicker eine Bet
  • Spieler B callt mit seinem mittleren Set
  • Spieler A callt mit einem Gutshot und einem Flush Draw

Turn:

  • Spieler C macht eine Bet
  • Spieler B raist
  • Spieler A foldet
  • Spieler C callt

River:

  • Spieler C checkt
  • Spieler B macht eine Bet
  • Spieler C callt

Szenario 1 – Spieler B macht ein zu kleine Bet

In diesem Beispiel setzen die Spieler ungefähr ¼ des Pots, wenn sie eine Bet machen und tätigen einen Min-Raisen, wenn sie erhöhen.

Flop:

  • Vor dem Flop beträgt der Pot 10,5 Big Blinds (BB)
  • Spieler C setzt 3 BB
  • Spieler B callt
  • Spieler A callt
  • Der Pot beträgt nun 19,5 BB

 Turn:

  • Spieler C setzt 5 BB
  • Spieler B macht einen Raise auf 10 BB
  • Spieler A foldet
  • Spieler C callt  
  • Der Pot beträgt nun 39,5 BB

 River:

  • Spieler C checkt
  • Spieler B setzt 10 BB
  • Spieler C callt 

Spieler B gewinnt einen Pot in Höhe von 59,5 Big Blinds. Bei Limits von 5€/10€ sind das fast 600€ und ein Gewinn von etwas über 300€.

Szenario 2 – Standard Bets

In diesem Beispiel setzen die Spieler ungefähr die Hälfte des Pots, wenn sie eine Bet machen und tätigen einen 3x-Raise, wenn sie erhöhen.

Flop:

  • Vor dem Flop beträgt der Pot 10,5 Big Blinds (BB)
  • Spieler C setzt 6 BB
  • Spieler B callt
  • Spieler A callt
  • Der Pot beträgt nun 28,5 BB

Turn:

  • Spieler C setzt 14 BB
  • Spieler B macht einen Raise auf 42 BB
  • Spieler A foldet
  • Spieler C callt
  • Der Pot beträgt nun 112,5 BB 

River:

  • Spieler C checkt
  • Spieler B setzt 56 BB
  • Spieler C callt

Spieler B gewinnt einen Pot in Höhe von 224,5 Big Blinds. Bei Limits von 5€/10€ sind das fast 2.200€ und ein Gewinn von etwas über 1.100€.

Szenario 3 – Die Spieler machen große Bets

In diesem Beispiel machen die Spieler ein Pot Size Bet, wenn sie setzen und tätigen einen 4x-Raise, wenn sie erhöhen.

Flop:

  • Vor dem Flop beträgt der Pot 10,5 Big Blinds (BB)
  • Spieler C setzt 11 BB
  • Spieler B callt 11 BB
  • Spieler A callt 11 BB
  • Der Pot beträgt nun 43,5 BB

Turn:

  • Spieler C setzt 44 BB
  • Spieler B machen einen Raise auf 176 BB
  • Spieler A foldet
  • Spieler C callt 
  • Der Pot beträgt nun 395,5 BB

River:

  • Spieler C checkt
  • Spieler B setzt 396 BB
  • Spieler C callt 396 BB

Spieler B gewinnt einen Pot in Höhe von 1.187,5 Big Blinds. Bei Limits von 5€/10€ sind das fast 12.000€ und ein Gewinn von etwas über 6.000€.

Bet Sizing Fazit

Bet Sizing Fazit

Bet Sizing für Anfänger

In einem 5€/10€-Spiel mit Starting Stacks von 6.000€, treten die folgenden Ergebnisse auf:

  • Wenn die Bets ¼ Pot betragen und 2x-Raises getätigt werden, gewinnt Spieler B ungefähr 300€.
  • Wenn die Bets ½ Pot betragen und 3x-Raises getätigt werden, gewinnt Spieler B etwa 1.100€.
  • Wenn die Bets Pot Size betragen und 4x-Raises getätigt werden, gewinnt Spieler B ungefähr 6.000€.

Wir ignorieren viele Faktoren, die bei einer echten Hand ins Spiel kommen würden.

  • Zum Beispiel könnte die Höhe des Einsatzes die Aktion beeinflussen.
  • Außerdem kann es am River zu einem All-In-Szenario kommen.
  • Des Weiteren könnte ein guter Spieler angesichts des Raises am Turn AK folden.

Aber der Sinn dieser Übung besteht darin, den dramatischen Einfluss zu zeigen, den die Bet Sizing auf die endgültige Potgröße haben kann. Diese Situation tritt besonders dann auf, wenn mehrere Spieler am Pot beteiligt sind und es zum Showdown kommt.

Der Pot erhöht sich systematisch in den letzten drei Einsatzrunden. Von ¼ Pot Bets zu ½ Pot Bets und von 2x-Raises auf 3x zu gehen, vervierfacht fast den Gewinn in der Hand.

Und indem Sie auf Pot Size Bets verdoppeln und von 2x- auf 4x-Raises erhöhen, machen Sie fast den 20-fachen Gewinn.

Es ist interessant festzustellen, dass geringfügige Änderungen der Bet Sizing den Gewinn in einer Hand dramatisch beeinflussen können. Dieses Ergebnis tritt selbst dann auf, wenn alle anderen Faktoren berücksichtigt werden, die den Verlauf einer Hand beeinflussen.

Bet Sizing Fragen

Anstatt nur auf den ½-Pot-Button zu klicken, sind hier einige Fragen, die Sie sich stellen sollten:

Mache ich eine Value Bet oder bin ich am Bluffen?

  • Wenn Sie eine Value Bet machen, was ist die größte Bet Size, die Ihre Gegner callen würden?
  • Wenn andere Spieler in der Hand sind, wie maximiere Sie den Value in der Hand, während Sie die Spieler in der Hand behalten und Draws einkalkulieren?
  • Müssen Sie ein größeres Sizing wählen, wenn es sich um einen Multi-Way-Pot handelt?
  • Wenn Sie bluffen, was ist der kleinste Betrag, den Sie setzen können, damit Ihre Gegner folden?

Eine zu berücksichtigende Frage ist, ob man in verschiedenen Situationen eine andere Betting-Strategie anwenden sollte.

Wenn alle Ihre Value Bets klein und alle Ihre Bluffs groß sind, werden Sie leicht lesbar für Ihre Gegner.

  • Wenn alle Ihre Einsätze das gleiche Sizing haben (relativ zum Pot), könnten Sie Folgendes erleben:
  1. Sie verpassen es, mehr Value zu generieren
  2. Sie riskieren mehr Chips als nötig
  3. Sie versäumen es, bessere Hände zum Folden zu bringen

Vergessen Sie nicht, an Ihren Gegner zu denken und wie er Ihre Bet Sizing interpretieren wird.

Achten Sie auch auf die Bet Sizing Ihrer Gegner. Wenn sie bei jeder Bet den ½-Pot-Button drücken, müssen Sie andere Informationen verwenden, um ihre Hände zu bewerten.

Die Rückkehr zum Live-Poker wird Spielern, die sich ernsthaft Gedanken über die Bet Sizings machen, einen erheblichen Vorteil verschaffen. Sie können die Pot Size während einer Hand genaustens im Auge behalten.

Schwache Spieler verpassen es, bei ihren Value Bets die maximale Auszahlung zu generieren. Ihre Bluffs können ineffektiv sein oder zu viele Chips gefährden. Außerdem können ihre Bets nicht zur Relation des Pots passen.

Bet Sizing Zusammenfassung

Um die Dinge zusammenzufassen, versuchen Sie beim Live-Poker immer zu wissen, wie viel Geld im Pot ist.

  • Üben Sie, wenn Sie nicht in der Hand sind, damit es für Sie keinerlei Probleme darstellt.
  • Wenn Sie setzen oder raisen möchten, überlegen Sie genau, was Sie erreichen möchten.
  • Machen Sie sich bewusst, wie sich Ihre Aktionen auf die endgültige Pot Size am Ende der Hand auswirken.

Die Bet Sizing sollte niemals ein automatischer Reflex sein. Denken Sie erst darüber nach, bevor Sie eine Bet tätigen!

Related Content

Der Begriff "Draw" beim Poker - In 5 einfachen Schritten erklärt

Die 13 besten Poker Varianten für Anfänger

Wie schlagen sich Asse in einem Multiway-Pot?

Cincinnati Poker - Das müssen Sie wissen!

Poker-Coaching: Das eigene Spiel auf das nächste Level bringen!

Check Raise Poker Strategie: So steigern Sie Ihre Winrate

Die Strategie hinter der Chen-Formel beim Poker

So passen Sie Ihren Spielstil an, um Ihre Online Poker Bankroll aufzubauen

Asse beim Poker - So spielen Sie diese Hände erfolgreicher!

Poker: Wie hat sich das Spiel verändert?