Erklärung – Jackpot

Der Begriff Jackpot bezieht sich im Pokerkontext in der Regel auf das Auslösen eines sogenannten Bad Beat Jackpots. In den meisten Casinos qualifizieren Sie sich für den Jackpot, wenn Ihr Vierling von einem höheren Vierling geschlagen wird (unter der Voraussetzung, dass beide Spieler ein Pocket-Pair haben).

Beispiel für den Begriff Jackpot in einem Satz -> Ihr Neuner-Vierling hat gegen den König-Vierling Ihres Gegners verloren und dadurch wurde der Bad Beat Jackpot ausgelöst.

So nutzen Sie einen Jackpot als Teil Ihrer Pokerstrategie

Der Bad Beat Jackpot hat keinen großen Einfluss auf Ihr strategisches Vorgehen. Bei besonders großen Jackpots kann der Erwartungswert steigen, mit einem Vierling ein Slowplay zu versuchen, in der Hoffnung, dass Ihr Gegner ebenfalls einen Vierling bekommt.

Beachten Sie, dass Casinos oder Pokerräume, die einen Bad Beat Jackpot anbieten, oft an diesen Tischen eine höhere Rake verlangen. Ein Teil der Rake geht in den Bad Beat Jackpot. Die meisten Profis bevorzugen daher Tische, die keinen Bad Beat Jackpot anbieten, da durch die niedrigere Rake eine höhere Winrate zu erzielen ist.

About the Author
By

Alle Artikel von 888 Poker.