7 unglaubliche Pokerchip Tricks

Poker Chip Tricks, Stacking und mehr

Ein großes Poker Turnier oder ein Abend im lokalen Pokerraum kann viele Stunden an den Pokertischen in Anspruch nehmen. Damit einem dabei nicht langweilig wird, wenn gerade nicht die richtigen Karten kommen, wurden im Laufe der Jahre immer neue Chip Tricks entwickelt. Vom einfachen Zusammenlegen zweier Stacks über das Erstellen von riesigen Chiptürmen bis hin zu einzigartigen Chipskulpturen.

In diesem Artikel zeigen wir Ihnen einige der bekanntesten Tricks, werfen aber gleichzeitig auch einen Blick auf die lustigsten Techniken, die uns bereits am Pokertisch begegnet sind.

7 erstaunliche Pokerchip-Tricks

Inhaltsverzeichnis

The Riffle

PokerchipWenn Sie gerade erst angefangen haben, Poker zu spielen und den Saal bei einem großen Turnier betreten, kann die allgemeine Soundkulisse durchaus überwältigend sein. Bei dem Geräusch handelt es sich nicht um einen Schwarm von Grillen, die alle gleichzeitig zirpen. Es ist eine Symphonie von Spielern, die alle zur gleichen Zeit mit ihren Chips spielen. Den Trick, den wir Ihnen in diesem Abschnitt vorstellen, heißt „The Riffle“ und ist einer der einfachsten Chip-Tricks überhaupt. Sie sollten mit diesem starten, bevor Sie die weiteren Tricks in dieser Liste versuchen.

Nachfolgend finden Sie ein Video (mit freundlicher Genehmigung der World Poker Tour und Antonio Esfandiari), das Ihnen genau zeigt, wie Sie den Trick ausführen können.

Üben Sie ihn für Ihren nächsten Besuch im Pokerraum.

The Chip Twirl

Der Chip Twirl ist ein weiterer bekannter Chip-Trick, bei dem ein Spieler mit einer Hand drei Chips mischt. Wenn alle drei Chips übereinander liegen, trennt der Spieler die mittleren Chips in seinen anderen Fingern, dreht diese Chips und kann sie dann zwischen die anderen beiden Chips schieben. Es braucht ein bisschen Übung und flinke Finger, damit dieser Trick funktioniert.

Hier ist ein kurzes Tutorial zum Drehen dieser Chips.

The Knuckle Roll

Bei diesem Trick nutzt der Spieler einen einzelnen Chip so, dass er sich über jeden Fingerknöchel auf der Oberseite der Hand des Spielers wie eine Welle bewegt, die sich langsam über ein Gewässer fortbewegt. Der Chip arbeitet sich von einer Handseite zur anderen und kann dann oben oder unten wieder zurückgeschickt werden. Der Richtungswechsel erfordert etwas Geschick und Koordination.

Werfen Sie einen Blick darauf, wie Sie diesen Trick in Ihr Repertoire aufnehmen können.

The Chip Roll

Dieser Trick mag einfach erscheinen, indem man nur ein paar Chips von einer Hand in die andere schickt. Tatsächlich erfordert die Chip Roll etwas Übung und Geschick, um ihn hinzubekommen. Sie möchten, dass diese Chips wie eine natürliche Welle aussehen, die von einer Hand in die andere fließt, um die Spieler am Tisch ein wenig zu beeindrucken. Der Schlüssel zu diesem Trick liegt in der auf den Kopf gestellten Hand, die der Spieler mit seinem Daumen leicht anhebt, um die Chips auf den Filz gleiten zu lassen.

Bei diesem Trick ist etwas mehr Arbeitsethik gefragt, aber wie heißt es so schön – Übung macht den Meister.

The Spin and Bounce

Dieser Trick ist vielleicht nichts für Anfänger, aber er sieht wirklich beeindruckend aus, wenn er richtig gemacht wird. Der Trick besteht darin, Chips zwischen den Fingern und dem Daumen zu halten und einen dazu zu bringen, in die Luft zu springen, um dann mit etwas Backspin auf dem Tisch aufzukommen und zurück in die Hand zu springen. Der Trick ist nicht nur schwer zu beschreiben, sondern auch ebenso schwer auszuführen.

Deshalb haben wir hier ein kurzes Video für Sie. Der Spieler wird wohl einige Zeit damit verbracht haben, diesen Trick zu perfektionieren, aber es hat sich gelohnt.

Chip Fanning

Der erste Abschnitt dieses Videos ist vielleicht nicht unbedingt ein traditioneller Chip-Trick, zeigt aber, wie flinke Finger mit den Pokerchips einige aufregende Dinge anstellen können. Dieser Spieler ist so versiert mit den Chips, dass er sie schnell in einer perfekten Linie oder Kurve auffächern kann und sie dann genauso schnell wieder einsammelt. Er hat die Fähigkeiten und die Fingerfertigkeit eines Magiers. Vielleicht können Sie das auch.

The Vanishing Chip

Vielleicht lassen Sie die Chips der Gegner nicht ganz verschwinden, aber dies ist eine Möglichkeit, zumindest einen Ihrer eigenen verschwinden zu lassen und hoffentlich ein paar Freunde zu beeindrucken. Das Geheimnis dahinter ist ein unglaubliches Gefühl in den Fingern. Es braucht flüssige Bewegung und ein gewisses Gleichgewicht, um den Chip wirklich aus den Augen der anderen Spieler „verschwinden“ zu lassen. Der Chip wird auf dem Daumen ausbalanciert, damit gezeigt werden kann, dass die Hände leer sind. Wenn Sie diesen Trick meistern, können Sie David Copperfield in Las Vegas Konkurrenz machen.

Hoffentlich sind Sie ein ähnlicher Magier mit den Karten.

Mehr Spaß mit Pokerchips

Die Chipstatue

Die Spieler verwenden Pokerchips nicht nur für beeindruckende Tricks, sondern viele nutzen sie auch für einen künstlerischen Flair, wenn es darum geht, sie für das Siegerfoto oder während des Live-Spiels zu stapeln.

2013 ließ sich Jason Mercier von Scott Clements inspirieren und twitterte ein Foto seines riesigen Chipstapels.

Rekordverdächtige Chip-Stacks

Bei diesem Pokerturnier wurde anscheinend ein neuer Weltrekord aufgestellt, aber sehen Sie selbst. Es ist nicht bekannt, wie lange es gedauert hat, diesen zu stapeln und ob alle Stacks dem Normalwert von 20 Chips pro Stack entsprachen.

Klassische Chip-Kunst

Poker-Chips werden nicht nur zum Spielen (und Tricks) verwendet, sondern dienen sogar als künstlerische Inspiration. Im Jahr 2011 hat die englische Firma Sculpture Studios riesige Pokerchips entwickelt, die als Teil einer Installation sogar im Fernsehen gezeigt wurde.

Durch diesen Chip bekommt der Begriff Big Bet eine vollkommen neue Bedeutung. 

Handgemachter Chipwürfel

Diejenigen, die interessante Poker-Chips sammeln, sollten sich diesen Chip etwas genauer anschauen. Das Team hinter diesem Video bietet ein Tutorial zum Erstellen von Objekten in klarem Epoxidharz mit einer vorgefertigten Silikonform an. In diesem Fall verwendete das Team Pokerchips als Beispiel und produzierte ein ziemlich beeindruckendes Endprodukt.

Sie verwendeten sogar die gleichen Chips, mit denen James Bond im Film Casino Royale spielte. Wenn Sie handwerklich begabt sind, können Sie sich die Materialien holen und es selbst versuchen.

***

Pokerchips werden verwendet, um an den Tischen gegeneinander anzutreten, aber die Spieler haben auch einige aufregende Möglichkeiten gefunden, um mit ihnen Spaß zu haben und sich die Zeit zu vertreiben.

Probieren Sie es aus und schauen Sie, ob Sie einige der Tricks in diesem Artikel ausführen können.