Haben Sie schon einmal darüber nachgedacht, Poker live zu spielen?

Einige Spieler haben möglicherweise Bedenken, zum ersten Mal in einer solchen Umgebung zu spielen. Sie könnten befürchten, dass sie etwas „falsch“ machen oder in irgendeiner Weise gegen die Etikette oder Regeln verstoßen.

Dieser Artikel befasst sich mit dieser Thematik und gibt Ihnen Tipps und Tricks mit auf den Weg, wie Sie Ihr erstes Live-Spiel meistern können.

Wie viel Geld benötige ich?

Es wird empfohlen, mehrere Buy-Ins für die Spiele mitzunehmen, die Sie gerne spielen möchten. Wenn Sie zum Beispiel ein 1€/2€ Cashgame mit einem Buy-In von 200€ spielen, ist es normalerweise sinnvoll, mindestens 600€ mitzunehmen.

Bei längeren Sessions ist es sogar vorteilhaft, mehr Geld bei sich zu haben, vielleicht 5+ Buy-Ins.

Aus Sicherheitsgründen ist es wahrscheinlich eine gute Idee, nur den Betrag mitzunehmen, den Sie benötigen. Außerdem gibt es viele Live-Locations, die nur Bargeld annehmen.

Je nach Location wird es Ihnen möglich sein, Bargeld über lokale Geldautomaten abzuheben, aber die Gebühren sind oft hoch. Es ist also sinnvoll, das Geld im Voraus mitzubringen.

Welche Arten von Pokerspielen werden angeboten?

 

Welche Spiele werden angeboten

 

Welche Arten von Pokerspielen werden angeboten?

Es überrascht nicht, dass das gängigste Format No-Limit Hold’em Cash Games sind. Dies sind normalerweise Full-Ring-Spiele (9-handed), obwohl einige Locations auch Short-Handed-Action anbieten.

Es kann sich lohnen, im Voraus bei der jeweiligen Location anzurufen, um herauszufinden, welche Spiele mit welchen Limits angeboten werden.

  • Die Pokertische selbst haben normalerweise eine Warteliste. Es ist möglich, sich bei der Ankunft in die Warteliste einzutragen.
  • Es kann jedoch sinnvoll sein, vorher anzurufen, um sich bereits vor der Ankunft in die Warteliste einzutragen lassen.
  • Auf diese Weise vermeiden Sie Wartezeiten, die entstehen können, wenn viel los ist.

Es könnte verlockend sein, sich während des Wartens einigen Glücksspielen hinzugeben. Aber es lohnt sich zu bedenken, dass das Haus hier immer einen Vorteil haben wird.

Im Gegensatz zu Poker ist es auf Dauer absolut unmöglich, bei diesen Varianten zu gewinnen (zumindest nicht ohne einen zusätzlichen Vorteil).

Wie kann ich an einem Tisch mitspielen?

Wenn Ihr Name auf der Warteliste steht, werden Sie kontaktiert, sobald ein Platz an einem Tisch freigeworden ist.

Sie können dann zu Ihrem Tisch gehen und Ihr Buy-In in Bar direkt auf den Tisch legen. Der Dealer beauftragt im Anschluss den Floorman, der das Geld in Chips umtauscht. Es ist eine gute Idee, das Bargeld nicht direkt dem Dealer zu geben, da dieser oft kein Geld direkt von den Spielern annehmen sollen.

  • Es ist womöglich sinnvoll, das Bargeld bereits vor dem Spielen an der Kasse in Chips umzutauschen.
  • Auf diese Weise können Sie sofort an der Aktion teilnehmen, anstatt darauf zu warten, dass der Floorman dies für Sie tut.
  • Beide Optionen sind akzeptabel.

Wenn Sie an der Aktion teilnehmen, können Sie entweder auf den Big Blind warten oder sofort an der Aktion teilnehmen, indem Sie den/die Blind/s setzen.

Fühlen Sie sich frei, den Dealer zu fragen, was erforderlich ist, um an der Aktion teilzunehmen. Sie sind schließlich dazu da, um den Spielern zu helfen.

Wie funktioniert das Rake-System?

Es gibt nur wenige verschiedene Methoden, die beim Live-Poker verwendet werden, um Rake zu bezahlen. Aber in den meisten Fällen wird die Rake automatisch vom Dealer aus dem Pot genommen.

Normalerweise beläuft sich dieser Betrag auf 2,5% bis 10% des gesamten Pots, aber nur bis zu einem bestimmten Betrag (bekannt als „Rake Cap“). Einige Locations können eine feste Gebühr für jede Hand nehmen, unabhängig von der Größe des Pots.

Wenn Sie sich zu irgendeinem Zeitpunkt unsicher sind, können Sie einen Mitarbeiter, einschließlich des Dealers, fragen.

Was muss ich über die Poker-Etikette wissen?

 

Poker-Etikette

 

Was muss ich über die Poker-Etikette wissen?

Hier sind unsere Top 5 Tipps, die Ihnen helfen, an den Tischen nicht unangenehm aufzufallen und sich an die Etikette beim Poker zu halten.

1. Folgen Sie der Aktion – Außerhalb der Reihe zu agieren irritiert nicht nur andere Spieler, sondern kann auch eine Form von Betrug oder „Angle Shooting“ sein. Sie sollten die Aktion sorgfältig verfolgen, damit Sie wissen, wann Sie an der Reihe sind. Wenn Sie sich zu irgendeinem Zeitpunkt unsicher sind, wenden Sie sich an den Dealer. Wenn er Sie direkt anstarrt, bedeutet das wahrscheinlich, dass Sie an der Reihe sind!
 
2. Don’t Splash the Pot – Es ist von Vorteil, die Chips ordentlich vor sich zu staken, vorzugsweise in Stapeln von 20. Wenn Sie große Einsätze tätigen, gehört es zum guten Ton, die Chips geordnet in die Mitte zu bringen. Wenn Sie Ihre Chips in mehrere Richtungen fliegen lassen (bekannt als „Splashing the Pot“), führt dies dazu, dass Zeit verschwendet wird, sie erneut zu Stacken.
 
3. Chips sichtbar vor sich halten – Die größeren Chips in Ihrem Stack sollten deutlich sichtbar sein. Spieler müssen in der Lage sein, die Größe Ihres Stacks schnell einzuschätzen, um die bestmöglichen Entscheidungen zu treffen. Ihre Gegner könnten verärgert sein, wenn sie später feststellen, dass Ihr Stack viel größer ist, weil Sie große Chips versteckt haben. Auch dies kann eine Form von Angle Shooting sein. 
 
4. Keine String Bet machen – Eine verbale Aktion ist bindend und kann nicht von einer weiteren Aktion gefolgt werden. Wenn Sie das Wort „Call“ sagen, können Sie keinen Raise mehr machen. Sie sind verpflichtet, zu callen. Bestimmte Bewegungen sind ebenfalls bindend. Wenn Sie 100€ in den Pot legen, können Sie nicht mit einer weiteren Aktion auf 200€ erhöhen. Wenn Sie auf 200€ erhöhen möchten, müssen Sie entweder alle Chips auf einmal in den Pot legen oder vorher ankündigen, dass Sie auf 200€ erhöhen.

5. Nicht Slowrollen - Wenn Sie die Action auf dem River beenden und einen einfachen Call haben, nehmen Sie sich nicht lange Zeit, bevor Sie callen. Wenn Sie sich lange Zeit für eine einfache Entscheidung nehmen, heißt die Aktion „Slow Rolling“. Solche Aktionen können einen Spieler schnell unbeliebt machen. Verwechseln Sie Slow Rolling aber nicht mit „Hollywooding“, was bedeutet, dass Sie lange brauchen, um zu handeln, wenn nach Ihnen die Aktion noch nicht vorüber ist. Diese Aktion ist akzeptabel, aber übertreibe Sie es nicht!

Häufig gestellte Fragen

Wie kann ich sicherstellen, dass meine Karten nicht versehentlich gemuckt werden?

Es wird empfohlen, einen Card Protector zu kaufen, den Sie auf Ihre Hole Cards legen können. Dieser stellt sicher, dass der Dealer weiß, dass Ihre Hand noch im Spiel ist.

Darf man sich am Pokertisch unterhalten?

 

Speech Play

 

Sich am Tisch zu unterhalten ist völlig in Ordnung, aber seien Sie respektvoll, wenn ein anderer Spieler eine schwierige Entscheidung hat. Sie machen sich unbeliebt, indem Sie einem anderen Spieler Strategieratschläge geben, wenn er über eine Entscheidung nachdenkt.

Wie kann ich vermeiden, Tells preiszugeben?

Um das Preisgeben von Tells zu vermeiden, braucht es etwas Übung. Die meisten neuen Live-Spieler geben bestimmte Tells ab, ohne es zu merken. Es lohnt sich, herauszufinden, wie Sie Ihre Aktionen trotz der Art der Hand, die Sie halten, ähnlich gestalten können.

Wenn Sie zum Beispiel nur Chiptricks machen, wenn Ihre Hand schwach ist, könnten Ihre Gegner herausfinden, dass Sie etwas haben, wenn Sie mit den Chiptricks aufhören.

Woher weiß ich, was die Chips wert sind?

Normalerweise werden die Chips deutlich mit ihrem Wert beschriftet. Gewöhnen Sie sich also an die verschiedenen Chipfarben und was sie darstellen. Wenn Sie sich zu irgendeinem Zeitpunkt unsicher sind, fragen Sie den Dealer.

Related Content
Die 9 besten Pokerräume der Welt

Die 9 besten Pokerräume der Welt

Kennen Sie die 16 berühmtesten Pokerspieler der Welt?

Kennen Sie die 16 berühmtesten Pokerspieler der Welt?

Die 7 berühmtesten Pokerhände der Geschichte

Die 7 berühmtesten Pokerhände der Geschichte

Die Pokergeschichte erzählt von 888 Poker

Die Pokergeschichte erzählt von 888 Poker

Chris Moormans Top 7 Tipps für Ihr Pokerspiel

Chris Moormans Top 7 Tipps für Ihr Pokerspiel

Die besten 6 Pokerräume in Las Vegas

Die besten 6 Pokerräume in Las Vegas

Das perfekte Poker Set für Ihre Home Game Runde

Das perfekte Poker Set für Ihre Home Game Runde

Die 7 größten Pokertalente

Die 7 größten Pokertalente

Die Geschichte der High Roller Turniere

Die Geschichte der High Roller Turniere

Die 15 besten Online Pokerspieler der Welt

Wer sind die 15 besten Online Pokerspieler der Welt?