Poker hat eine lange Geschichte und das moderne Spiel ist mittlerweile zu einem großen Medienspektakel geworden. Wenn man auf diese Geschichte zurückblickt, gibt es einige Hände, die populärer sind als andere. 

Diese Hände verfügen über mindestens einen oder alle vier der folgenden Aspekte –

  • Das grelle Licht der Scheinwerfer
  • TV-Kameras
  • Denkwürdige Momente
  • Viel Geld, das auf dem Spiel steht

In der Vergangenheit haben sich einige Hände einen festen Platz in der Pokerhistorie gesichert. Es gibt Hände, mit denen das World Series of Poker (WSOP) Main Event gewonnen wurde und andere, die im Wilden Westen zu unglücklichen Ereignissen geführt haben. 

Hier ist ein Blick auf einige der berühmtesten Pokerhände, die mit faszinierenden Spielern und Charakteren verbunden sind.

1 – Dead Man’s Hand

Diese Hand bringt uns zurück in den Wilden Westen. Kein geringerer als der berühmten Gesetzeshüter, Revolverhelden und Pokerspieler Wild Bill Hickok war an dieser Hand beteiligt. Am 2. August 1876 nahm Hickok an einer Runde Five Card Stud im Nuttal and Mann's Saloon im US-Dakota-Territorium teil.

Während er spielte, betrat ein Spieler namens Jack McCall den Saloon und ging zur Bar. Es wird angenommen, dass er einen Groll gegen Hickok hegte. Als dieser am Spielen war, näherte sich McCall von hinten und feuerte mehrere Kugeln auf Hickoks Kopf ab.

Mit nur 39 Jahren starb die Wild-West-Legende an Ort und Stelle mit Chips und Karten, die über den blutigen Tisch verteilt waren. Wild Bill hielt zum Zeitpunkt seines Ablebens zwei schwarze Asse und zwei schwarze Achter, eine ausgezeichnete Hand bei Five Card Stud.

Seit diesem Ereignis sind Asse und Achter für immer als Dead Man’s Hand bekannt.

Hand: Asse und Achter

Höhepunkte: Ermordung der berühmten Wild-West-Legende Wild Bill Hickok

Spieler-Highlight: Die berüchtigte Hand bleibt auch mehr als 140 Jahre später ein großer Teil der Pokergeschichte.

2 –Doyle Brunson

Der Godfather of Poker gehört zu den größten Namen im Poker. Bis zum heutigen Zeitpunkt nimmt Doyle Brunson an Pokerturnieren und Cash Games teil. 

Die Pokerlegende aus Texas hat alles getan –

  • Ist ein waschechter Old-School-Spieler
  • 10 WSOP-Titel
  • Gewinne in Millionenhöhe
  • War das Werbegesicht eines Online-Poker-Anbieters

Im Jahr 2004 wurde Brunson mit 71 Jahren sogar der älteste Spieler, der jemals einen World Poker Tour (WPT) Titel gewinnen konnte. Dieser Rekord hat auch im Jahr 2021 immer noch Bestand. Brunson gehört zu den Spielern, die beim ersten überhaupt ausgetragenen WSOP Main Event am Tisch saßen.

1976 und 1977 gewann Brunson das prestigeträchtige Turnier – das $10.000 WSOP Main Event. Erstaunlicherweise endeten seine aufeinanderfolgenden Siege mit der exakt gleichen Hand – auf 10♠ 2♠ folgte ein Jahr später erneut 10♠ 2♠.

Seitdem ist 10-2 als Doyle Brunson bekannt.

Hand: 10-2

Höhepunkte: 1976 und 1977 gewann Doyle Brunson mit dieser Hand das World Series of Poker Main Event

Spieler-Highlight: Eine texanische Legende und einer der größten noch aktiven Namen im Poker.

3 – Die Johnny Chan Trap

Wenn 9-9 die Hand ist, die nach Phil Hellmuth benannt ist (mehr dazu weiter unten), dann sollte J♣9♣ zweifellos den Namen von Johnny Chan tragen. Der zweimalige WSOP Main Event Champion ist mit dieser Hand in die Pokergeschichte eingegangen.

Jeder Pokerspieler, der den Film Rounders gesehen hat, hat genau diese Hand auf der Leinwand gesehen. Chans brillantes Spiel inspiriert Mike McDermott, ein besserer Spieler zu werden und an der WSOP teilzunehmen.

Beim WSOP Main Event 1988 spielt Chan im Head-Up gegen Erik Seidel um den Titel.

Die beiden Spieler sahen einen Flop mit Q♣8♦10♥, was Chan die Nut Straight und Seidel mit Q♣7♥ Top Pair bescherte.

  • Seidel checkte und Chan setzte, nur um von Seidel geraist zu werden.
  • Chan überlegte einige Zeit, während er die Nuts hatte.
  • Er callte schließlich und beide Spieler checkten die 2♠ am Turn.

„Erik Seidel kann diese Hand nicht gewinnen, und doch weiß er es nicht“, sagte der damalige ESPN-Kommentator. "Chan versucht, schwach zu wirken, indem er sich Zeit lässt."

Mit einer 6♦ am River ging Seidel All-In und Chan machte natürlich den Snap-Call.

Dadurch holte er sich seinen zweiten Main Event Titel in Folge.

Hand: J♣9♣

Höhepunkte: 1988 WSOP Main Event

Spieler-Highlight: Johnny Chan schnappt sich mit dieser Hand zum zweiten Mal in Folge das WSOP Main Event

4 – Moneymaker’s KO

PokerGO bezeichnet dieses Matchup als „die Hand, die die Pokergeschichte verändert hat“. Chris Moneymaker und Phil Ivey trafen am Finale Table des WSOP Main Events 2003 aufeinander.

  • Moneymaker bekam A♥Q♦ ausgeteilt.
  • Er machte einen Open-Raise und Ivey callte mit 9♠9♥.
  • Der Flop kam Q♥6♠Q♠ – ein großartiger Flop für Moneymaker, der eine beträchtliche Bet machte.

Ivey callte und es folgte mit der 9♣ ein Karten, die die ganze Hand auf den Kopf zu stellen schien. 

Ivey hatte jetzt ein Full House, während Moneymaker glaubte, dass er mit seinem Drilling weiter vorne war.

Moneymaker machte erneut eine große Bet und Ivey dachte eine Weile nach, bevor er All-in ging.

Moneymaker zögerte keine Sekunde mit dem Call und schien auf dem Weg zu sein, einen riesigen Pot zu verlieren.

Aber auf dem River kam mit A♠ tatsächlich noch ein Ass, was Moneymaker ein größeres Full House bescherte. Er konnte seine Freude kaum zurückhalten, während Ivey wie angewurzelt auf seinem Platz sitzen blieb.

Für die Pokerlegende war das Turnier auf Platz 10 beendet, während der Rest der Story Pokergeschichte ist.

Der Gewinn von Moneymaker in diesem Jahr trug dazu bei, den Pokerboom zu entfachen. Der Mann mit dem perfekten Poker-Nachnamen wurde 2019 in die Poker Hall of Fame aufgenommen und gehört ohne Frage zu einem der größten Namen im Spiel.

Hand: Ass-Dame

Höhepunkte: Historischer Triumph beim WSOP Main Event 2003

Spieler-Highlight: Moneymaker half den Poker-Boom mit der unwahrscheinlichen Eliminierung eines der besten Spieler des Spiels anzukurbeln. Er zeigte dadurch der ganzen Welt, dass sich Pokeramateure manchmal mit den Besten der Welt messen können.

5 – Phil Hellmuth – Pocket Nines

Obwohl er mittlerweile 15 WSOP Bracelets hat, gehörte Phil Hellmuth 1989 zu der neuen Generation an jungen Pokerspielern. Im WSOP Main Event in eben jenem Jahr trat er im Head-Up gegen eine weitere Pokerlegende an. Johnny Chan schien auf dem besten Wege zu sein, ein beispielloses drittes Main Event in Folge zu gewinnen.

  • Hellmuth hatte zu diesem Zeitpunkt nur ein WSOP-Cash, was ihn aber nicht vom Sieg abhielt. Phill war mit 24 Jahren der jüngste Spieler, der (damals) ein Main Event gewann.

Der Poker Brat holte sich den Titel mit Pocket Nines als seine letzte Hand. Die Hellmuth Pokerhand führte zu vielen weiteren Titeln und war der Start einer riesigen Pokerkarriere.

Er ist der Spieler mit den meisten WSOP Bracelets, Cashes und hält mehrere andere Rekorde bei der prestigeträchtigen Turnierserie. Hellmuth ist einer der bekanntesten Namen im Poker.

Hand: Pocket Neuner

Highlights: Hellmuth gewann mit dieser Hand das WSOP Main Event 1989

Spieler-Highlight: Dem ersten Bracelet folgten 14 weitere und eine illustre Pokerkarriere.

6 – Asse vs. Asse

Wer könnte diesen unglaublichen Cooler vom 2014 WSOP Big One for One Drop vergessen? Das Event hatte ein schwindelerregendes Buy-in von 1 Million Dollar und einen Preispool von mehr als 37 Millionen Dollar.

  • Geschäftsmann Cary Katz begann die Aktion mit einem Raise mit A♠A♥
  • Connor Drinan wachte ebenfalls mit Assen (A♦A♣) auf und machte in der Folge einen Re-Raise.
  • Katz dachte zu diesem Zeitpunkt, dass er weit vorne liegen muss und brachte die 4Bet.

„Spar dir dein Geld, Junge. Du kannst nicht jeden Pot gewinnen“, sagte Katz. Drinan ging All-In und Katz callte natürlich sofort.

Das war der Punkt, an dem es äußerst unglücklich für Drinan wurde.

  • Der Dealer deckte einen Flop mit 2♦K♥5♥ auf, gefolgt von der 4♥ am Turn.

Diese traurige Geschichte endete mit einer 2♥ am River – und schickte Drinan auf eine der unwahrscheinlichsten Weisen an die Rail.

Katz traf seinen Ace-High Flush, um den Pot zu gewinnen. Es war der ultimative Cooler in einem der größten Pokerturniere überhaupt.

Hand: Pocket Asse

Highlights: 2014 WSOP Big One for One Drop

Spieler-Highlight: Die Asse von Cary Katz schlugen die Pocket Asse von Connor Drinan.

7 – Der größte Cooler

Bei der WSOP 2017 spielte Vanessa Selbst am ersten Tag des Main Events am ESPN-Feature-Table.

  • Zu Beginn der besagten Hand erhielt sie Pocket Asse und erhöhte, nur um von Gaelle Baumann gecallt zu werden
  • Das Board kam mit A♣7♣5♣ Selbst erwischte mit A♠A♦ ein Set.

Auch Baumann traf mit 7♥7♦ ihr Set und schien sich in einer prekären Situation zu befinden. Selbst führte die aggressive Spielweise mit einer Bet weiter und Bauman callte mit dem schlechteren Set.

  • Die 7♠ auf dem Turn änderte die Dinge jedoch grundlegend.

Selbst hatte jetzt ein Full House und Baumann hatte Quads. Nach einer weiteren Bet von Selbst callte die Französin einfach.

Eine bedeutungslose 4♦ fiel kam am River. Selbst machte erneut eine große Bet und ihre Gegnerin brachte den Re-Raise, der groß genug war, um sie All-In zu setzen.

  • „Dies könnte ein schnelles Main Event für mich werden“, sagte Selbst. "Ich weiß nicht, ob ich gut genug bin, um das zu folden."

Selbst vermutete, dass sie geschlagen ist, konnte sich aber letztendlich nicht von ihrer Hand lösen.

Die Hand sorgte für einen ziemlich brutalen Bad Beat.

Hand: Full House wird von Quads geschlagen

Höhepunkte: WSOP Main Event 2017

Spieler-Highlight: Baumann wurde 102. für $49.101.

Fazit

Poker hat im Laufe der Jahre viele unglaubliche Momente hervorgebracht. Über einige der berühmtesten Pokerhände wird auch heute noch gesprochen.

Da Poker auch in Zukunft eine große Rolle spielen wird, sollte es in den kommenden Jahren und Jahrzehnten noch viele weitere denkwürdige Hände geben.

Related Content
Die 9 besten Pokerräume der Welt

Die 9 besten Pokerräume der Welt

Kennen Sie die 16 berühmtesten Pokerspieler der Welt?

Kennen Sie die 16 berühmtesten Pokerspieler der Welt?

Die Pokergeschichte erzählt von 888poker

Die Pokergeschichte erzählt von 888poker

Chris Moormans Top 7 Tipps für Ihr Pokerspiel

Chris Moormans Top 7 Tipps für Ihr Pokerspiel

Die besten 6 Pokerräume in Las Vegas

Die besten 6 Pokerräume in Las Vegas

Das perfekte Poker Set für Ihre Home Game Runde

Das perfekte Poker Set für Ihre Home Game Runde

Live Poker - Das sollten Sie wissen!

Live Poker - Das sollten Sie wissen!

Die 7 größten Pokertalente

Die 7 größten Pokertalente

Die Geschichte der High Roller Turniere

Die Geschichte der High Roller Turniere

Die 15 besten Online Pokerspieler der Welt

Wer sind die 15 besten Online Pokerspieler der Welt?