Wenn Sie Ihr Pokerspiel verbessern wollen, kann ein Coaching von einem professionellen oder besseren Spieler eine fantastische Option sein! Ein Coach kann Ihnen bei folgenden Dingen helfen:

  • Ihre allgemeine Spielstrategie verbessern
  • Ihre Winrate steigern
  • Ihnen helfen, in den Limits aufzusteigen
  • Tilt zu eliminieren
  • Mit den wechselnden Trends im Poker Schritt zu halten

Poker Coaching ist jedoch nicht für jeden geeignet. Nicht alle Spieler sind in der Lage, aus einem individuellen Coaching den größten Nutzen zu ziehen. 

In diesem Artikel werden wir das Poker Coaching genauer unter die Lupe nehmen und aufzeigen, was dabei zu beachten ist:

Was ist ein Poker Coach?

Die meisten Profisportler haben eine ganze Mannschaft aus Betreuern, Trainern, Physiotherapeuten usw. um sich. Dieses Team hilft ihnen, sich ständig zu verbessern und ihre Fähigkeiten weiterzuentwickeln.

Dasselbe gilt auch für Pokerspieler:

Nehmen wir an, Sie möchten Ihre Winrate steigern und die Grundlagen des Pokerspiels erlernen, um Ihr aktuelles Limit zu crushen. Ein Poker Coach könnte Ihnen genau bei diesen Dingen helfen.

Einfach ausgedrückt: Ein Poker Coach bietet Ihnen persönliche Coaching-Sessions an, in denen er die folgenden fünf Dinge tun wird:

1. Ihr Spielverhalten analysieren
2. Einschätzen, was Sie richtig und falsch machen
3. Ihnen helfen, Ihre Leaks zu finden und diese zu beheben
4. Ihnen verschiedene zusätzliche Einblicke geben, wie Sie Ihr Pokerspiel verbessern können
5. Ihnen helfen, die Fähigkeiten zur Selbsteinschätzung und Analyse Ihres Spiels zu entwickeln

Es ist ebenfalls wichtig zu erwähnen, dass Poker Coaches auch Personen sein können, die abseits der Tische Ihnen indirekt beim Pokern helfen. Sie können Ihnen beibringen, wie Sie richtig lernen oder Ihre Emotionen während einer Session besser kontrollieren können.

Warum Sie einen Poker Coach engagieren sollten

Warum Sie einen Poker-Coach engagieren sollten

Warum Sie einen Poker Coach engagieren sollten

Poker Coaching ist nicht für jeden eine geeignete Methode, sich weiterzuentwickeln. Aber für viele Spieler bietet es die Möglichkeit, Verlierer in Gewinner zu verwandeln. Es kann Ihnen helfen, wertvolle Big Blinds (bbs) zu Ihrer Winrate hinzuzufügen, die Sie sonst verpassen würden.

Einer der Hauptvorteile des Poker Coachings ist die individuelle Entwicklung Ihres Spiels. Viele Online-Programme oder abonnementbasierte Trainingsseiten bieten allgemeine Strategien, die Sie befolgen können. 

  • Ein Poker Coaching kann jedoch tief in die Feinheiten Ihres spezifischen Spiels eintauchen.
  • Es kann die Leaks finden, die Sie haben und andere Aspekte Ihres Spiels kontinuierlich verbessern.

Sie können zum Beispiel einen 1.000-Euro-Pokerkurs auf Lebenszeit kaufen, in dem Sie die Do‘s und Don‘ts bei Cash Games lernen. Aber viele der Informationen sind möglicherweise nicht anwendbar, wenn Sie auf den niedrigeren Limits unterwegs sind.  (Die Tendenzen des Spielerpools bei diesen Einsätzen unterscheiden sich stark von dem, was in Bezug auf GTO optimal ist).

Oder wenn Sie Heads-up-Cash-Games spielen, bei denen lediglich einige Konzepte von Full-Ring oder 6-Max übertragen werden können. Aber ein großer Teil der Gesamtstrategie wird anders sein.

Personalisiertes Coaching beim Poker ist also gut, wenn Sie ein individuelles Feedback zu Ihrem Spiel wünschen. Wenn Sie aber gerade erst mit dem Pokern anfangen, sind die allgemeinen Trainingsoptionen vielleicht vorteilhafter. 

Dieses Konzept ist in Bezug auf die Euro-Investition anwendbar und konzentriert sich mehr auf die generellen Grundkonzepte, bevor es in die Einzelheiten geht.

Schauen Sie sich unbedingt den Abschnitt weiter unten über "Alternativen zum Einzel-Poker-Coaching" an, falls dies eher nach Ihrem Geschmack sein sollte.

Wie viel kosten Poker Coaches?

Die Preise für Poker Coaching variieren stark von Coach zu Coach. Einige Coaches verlangen etwa 40 Euro pro Stunde. Andere können ihre Preise auf Hunderte oder sogar Tausende von Euro in die Höhe treiben - und das oft für eine einstündige Session!

Zum Preis eines Coaches gibt es einige Dinge zu beachten:

1. €/Stunde für Coaching bedeutet nicht notwendigerweise, dass dies der €/Stunde für die Winrate des Coaches ist:

Einige Coaches gewinnen vielleicht viel mehr pro Stunde, als sie für das Coaching berechnen. Aber sie suchen nach einem garantierten/stabilen Einkommen. Möglicherweise wollen sie auch ihr Wissen weitergeben, indem sie der Welt etwas guten Willen zurückgeben.

Andere Trainer haben vielleicht die Grundlagen des Spiels gemeistert und haben eine niedrigere Winrate pro Stunde. Aber sie sind außergewöhnlich in dem, was sie als Coach tun können.

BEISPIEL: Schauen Sie sich nur Bill Belichick an, den Coach der New England Patriots in der NFL. Er verdient schätzungsweise 18 Millionen Dollar pro Jahr und hat die New England Patriots in den letzten zwei Jahrzehnten zu sechs Super-Bowl-Siegen geführt. Aber er war als Spieler nie in der NFL aktiv. Er hat vorher lediglich College-Football gespielt.

Er musste nicht die prestigeträchtigste Spielerkarriere haben, um das zu erreichen, was er als Trainer erreicht hat. Aber selbst dann sind seine Ergebnisse als Trainer herausragend.

Wie viel kosten Poker-Coaches?

Wie viel kosten Poker Coaches?

2. Betrachten Sie das Coaching als eine Investition, die Sie im Laufe der Zeit zurückgewinnen werden:

Im Idealfall sollten Sie in der Lage sein, den Betrag, den Sie für Ihr Poker Coaching ausgegeben haben, innerhalb von drei Monaten wieder hereinzuholen. Aufgrund der Varianz kann es schwierig sein, diesen Wert genau zu bestimmen. Aber es ist dennoch wichtig, dass Sie es versuchen und diesen berechnen.

  • Nehmen wir an, Sie gewinnen 750 € pro Monat beim Spielen von NL 25. 
  • Sie kaufen 4,5 Stunden Coaching-Session zu 50€/Stunde, was Gesamtkosten von 225 € ergibt. 
  • Damit sich das Coaching lohnt, sollten Sie theoretisch anstreben, Ihren durchschnittlichen monatlichen Gewinn in den folgenden drei Monaten auf 825€/Monat (75 € x 3 = 225 €) zu steigern.

Anhand dieses Maßstabs zur Berechnung des ROI von Coaching ist es relativ leicht zu erkennen, dass Poker Coaching nicht für jeden geeignet ist. Eine Stunde Coaching kann die eigene Micro-Stakes-Bankroll um einige Hundert Euro reduzieren. Es kann viele Monate oder vielleicht sogar Jahre dauern, bis man sich davon erholt hat. In einem solchen Fall wäre eine "Coaching for Profits"-Situation oder alternative Formen des Trainings/Coachings für Spieler dieses Niveaus vorteilhafter. (Mehr dazu in Abschnitt #6.)

3. Der Preis pro Stunde ist nicht unbedingt repräsentativ für die Qualität des Coachings, das Sie benötigen (oder die für Sie am wertvollsten ist):

Nehmen wir an, Sie sind ein Anfänger, der gerade auf den Micro Stakes beginnt. Ihr Tagesjob bietet Ihnen ein sehr komfortables Gehalt. Sie können sich ein paar Coaching-Sessions für 500€/Stunde leisten. 

Ist dies der beste Einsatz Ihres Geldes für ein Pokercoaching? Nein!

Als Anfänger müssen Sie mit den Grundlagen beginnen! Für das Spielniveau eines Anfängers kann ein Coach der 40€/Stunde verlegt wahrscheinlich die gleichen Grundlagen vermitteln wie ein Coach der 500€/Stunde nimmt.

Sie können sich dasselbe Wissen auch durch einen allgemeineren Pokerkurs oder durch das Lesen einiger Pokerartikel oder -bücher aneignen.

4. Einige Trainer bieten Rabatte auf "mehrstündige" Coaching-Pakete an:

Um das beste Preis-Leistungs-Verhältnis zu erzielen, bieten einige Trainer Rabatte für mehrere Coaching-Stunden an, wenn Sie im Voraus buchen. Die Stunden sind nicht alle für dieselbe Coaching-Session. Sie erhalten einen Preisnachlass, wenn Sie mehrere Stunden im Voraus kaufen (statt pro Stunde oder "a la carte"). 

Vergewissern Sie sich, dass Ihr Coach gut zu Ihnen passt, bevor Sie mehrere Stunden im Voraus buchen.

5. Denken Sie an die zusätzliche Zeit, die Coaches oft in ihre Preise einrechnen:

  • Der E-Mail-Verkehr bzw. generelle Kommunikation zuvor
  • Die Vorbereitung auf eine Trainingseinheit (oft kostenlos) 
  • Überstunden oder ein paar zusätzliche Minuten am Ende einer Session

Berücksichtigen Sie das Hin und Her zwischen den Coaching-Sessions, um kleinere Konzepte zu besprechen. Wenn ein Coach einen höheren Preis hat, als Sie für einen einstündigen Zeitblock erwarten, denken Sie an all die zusätzliche Zeit, die um die Session herum vergeht.

6. Verschiedene Arten der Bezahlung: Coaching gegen Gewinn oder €/Stunde:

Bis jetzt haben wir die €/Stunde-Methode als Vergütung für das Poker Coaching diskutiert. Aber in manchen Fällen nehmen Coaches einen Prozentsatz des Gewinns eines Spielers statt eines €/Stunde-Betrags. 

Dieser Deal kann ein vorteilhaftes Angebot für Micro-Stakes-Spieler sein, die derzeit nicht über die Bankroll verfügen, um im voraus zu zahlen. 

Es ist auch für den Spieler von Vorteil, denn es verringert das Risiko, einen guten Trainer zu finden. Mit anderen Worten: Der Coach ist in der Pflicht, erstklassige Informationen zu liefern. Der Coach profitiert nur, wenn der Schüler gut abschneidet. 

Coaching für Gewinne vs. €/Stunde

Coaching für Gewinne vs. €/Stunde

Was den Nutzen für den Coach angeht, so dauert das Coaching Monate lang (d. h. bis zu einem bestimmten Geldbetrag). Auch für sie ist dies also langfristig eine wertvolle Investition. 

Beachten Sie, dass es in der Regel Verträge für "Coaching-for-Profits"-Vergütungen gibt, um beide Seiten in der Vereinbarung zu schützen.

Worauf Sie bei Ihrem Poker Coach achten sollten

Weltweit gibt es viele professionelle Poker Coaches. Bei dem großen Angebot an Online-Trainingsseiten kann es sein, dass der Markt in Bezug auf Poker Coaches gesättigt ist. 

Um die beste "Symbiose" zwischen Ihnen und einem Coach zu erreichen, sollten Sie sechs wichtige Dinge beachten:

1. Sie sind ein Winning Player: Diese Tatsache sollte offensichtlich sein. Sie wollen nicht von Spielern gecoacht werden, die auf lange Sicht keine Winning Player sind.

2. Sie spielen die Spiele, die Sie beherrschen wollen: Sie wollen nicht, dass ein MTT-Spieler Ihnen SNG-Strategien beibringt oder ein 6-Max-Cash-Game-Spieler Ihnen Heads-up-Strategien beibringt. Finden Sie Coaches, die Experten in der gleichen Spielart/dem gleichen Spielformat sind, in der/dem Sie brillieren wollen, und buchen Sie Sessions mit ihnen.

3. Ihr Spielstil entspricht dem, den Sie spielen möchten: Wenn Sie sich in der Analyse von Live-Poker-Tells verbessern wollen, suchen Sie sich einen Poker Coach, der ein Experte auf diesem Gebiet ist. Wenn Sie sich von einem GTO-Experten coachen lassen wollen, suchen Sie einen Spieler, der häufig mit Solvern lernt und GTO-basierte Spiele mit hohen Einsätzen spielt. Wenn Sie Tilt beseitigen und sich am Pokertisch besser konzentrieren wollen, suchen Sie sich einen soliden Poker-Mindset-Coach.

4. Stellen Sie sicher, dass er ein guter Coach ist: Nicht alle guten Pokerspieler sind auch gute Trainer. Suchen Sie nach Bewertungen potenzieller Poker Coaches und sehen Sie nach, welches Feedback frühere Schüler gegeben haben. Angenommen, der Coach bietet mehrstündige Coaching-Pakete an. Fragen Sie, ob Sie eine Erstberatung in Anspruch nehmen können. Sie können stattdessen auch eine einstündige Coaching-Session buchen, um sicherzustellen, dass Sie gut zu ihm passen.

5. Sie helfen Ihnen, das "große Ganze" zu verstehen:  Ein Großteil des Poker Coachings besteht aus der Besprechung einzelner Hände. Aber es gibt eine Fülle von Möglichkeiten, die in jeder Hand stecken können:

  • Spielertypen
  • Position am Tisch
  • Stack Sizes
  • Sitzordnung, usw.

Coaches sollten Ihnen eine Grundlage für "übergreifende" Konzepte vermitteln. Sie sollten nicht auf einzelne Punkte fixiert sein.

6. Sie bereiten Sie darauf vor, sich selbst zu coachen und unabhängig zu sein: Vielen Coaches ist klar, dass die meisten Pokertrainings nur von kurzer Dauer sind. Die besten Coaches wissen daher, wie wichtig es ist, ihren Schülern die Tools für einen unabhängigen Erfolg zu vermitteln. Ihre Schüler müssen lernen, sich selbst zu coachen.

Coaches sind sich bereits ihrer Pflicht bewusst, ihren Schülern die grundlegenden Pokerkonzepte zu vermitteln. Poker Coaches helfen den Spielern nicht nur ihre unmittelbaren Leaks zu eliminieren, sondern sie führen sie auch durch den Prozess der Verbesserung ihres Spiels oder der Überprüfung der eigenen Handverläufe.

Zu diesen Lektionen gehören die Überprüfung von Händen, die Verwendung von und die Arbeit mit Poker Solvern usw.

Die verschiedenen Arten von personalisiertem Poker Coaching

Die verschiedenen Arten von personalisiertem Poker-Coaching

Die verschiedenen Arten von personalisiertem Poker Coaching

Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie die Zeit mit Ihrem Coach in einer Coaching-Session nutzen können:

1. Handverläufe: Markieren Sie Hände zur Überprüfung in Ihren Online-Sessions. Besprechen Sie diese in Ihren nächsten Coaching-Sessions ausführlich. Denken Sie daran, sich auf die "übergeordneten" Konzepte zu konzentrieren, die Sie aus jeder besprochenen Hand lernen können. Fixieren Sie sich nicht auf einen bestimmten Punkt, der beim Spielen vielleicht nur selten auftaucht.

2. Allgemeine Strategie-Sessions: Es ist von großem Vorteil, wenn ein Coach mit Ihnen einige der wichtigsten Pokerkonzepte durchgeht (im Gegensatz zum Lernen in einem Online-Kurs). Sie können ihm direkt alle Frage stellen, die Sie auf dem Herzen haben, damit Sie die Konzepte schneller und besser verstehen.

3. Aufgezeichnete Spielbesprechungen: Ein Schüler kann eine Session, die er online spielt, aufzeichnen und an einen Coach senden. Der Coach schaut sich die Session an und gibt währenddessen Hinweise und Tipps für das Spielen jeder Hand.

Dieser Prozess nimmt das "Live-Element" aus dem Poker Coaching heraus, was die Sache nicht ganz so ideal macht. Aber für bestimmte Schüler ist es immer noch akzeptabel. Diese Coaching-Methode eignet sich für Coaches, die ihren Zeitplan selbst bestimmen möchten.

Sie kann auch für beide Parteien von Vorteil sein, wenn sie in verschiedenen Zeitzonen leben. Unter solchen Umständen kann es schwierig sein, einen Termin für eine Live-Coaching-Session zu vereinbaren.

Alternativen zum Einzel-Poker-Coaching

Wie bereits erwähnt, ist Poker Coaching nicht unbedingt für jeden der beste Weg, sich zu verbessern. Manche Leute ziehen es vielleicht vor, zu lesen oder sich Videos anzuschauen, anstatt sich von einem Poker Coach coachen zu lassen. 

Wenn Sie eher ein Anfänger sind, können Sie mit allgemeineren Trainingsmethoden wahrscheinlich dieselben Ergebnisse zu einem günstigen Preis erzielen. 

Es gibt ebenfalls die Möglichkeit, das Pokertraining ganz auszulassen. Investieren Sie selbst mehr Zeit in die Arbeit mit Solvern und das Durchsehen von Handverläufen.

Was auch immer der Fall sein mag, hier ist eine Liste von Alternativen zu Poker-Coaching-Sessions:

Kostenlose Optionen

  • Twitch-Streams: Viele professionelle Pokerspieler streamen ihre Sessions live auf Twitch. Dieses Format kann eine wertvolle Möglichkeit sein, um zu sehen, was die Profis tun. Manchmal erklären sie sogar die Strategie und die Gründe, warum sie bestimmte Aktionen durchführen.
Twitch 888pokerTV StreamTeam

Twitch 888pokerTV StreamTeam

  • TV-Shows mit Hole-Card-Cams ansehen: Die Spieler werden in der Regel nicht in jeder Situation die Gründe für ihre Spielweise erläutern. Aber Pokershows im Fernsehen können zweifelsohne einen wichtigen Einblick geben.

  • Kostenlose Online-Artikel: Werfen Sie einen Blick auf die zahlreichen Strategieartikel, die wir hier im 888Magazine anbieten, um Ihr Pokerspiel zu verbessern!

  • Lernen Sie Preflop-Charts auswendig: Das Spiel nach dem Flop erfordert normalerweise die meiste Aufmerksamkeit beim Lernen. Aber jede Pokerhand beginnt immer mit der Preflop-Aktion. Vieles von dem, was Sie lernen, ist oft ganz einfach. Aber es ist wichtig, dass Sie sich die Zeit nehmen, die Preflop-Ranges für die verschiedenen Positionen und Situationen auswendig zu lernen.

  • Diskutieren Sie Hände mit Pokerfreunden: Ihre Pokerfreunde haben vielleicht nicht immer eine Antwort (oder die richtige Antwort). Aber es kann zweifelsohne von Vorteil sein, sich mit Freunden und erfahrenen Spielern über Pokerhände und Ideen auszutauschen.

  • Treten Sie Diskussionsgruppen bei: Der Beitritt zu einer Poker Community (z. B. einem Pokerforum oder einer FB-Diskussionsgruppe) kann eine gute Möglichkeit sein, mit gleichgesinnten Spielern in Kontakt zu treten.

Kostenpflichtige Optionen

  • Kaufen Sie Trainingsprogramme: Viele Websites bieten kostenpflichtige, einmalige und tiefergehende Trainingskurse mit lebenslangem Zugang an. Dies sind großartige Tools, die Ihnen helfen, die Details für beliebte Pokervarianten wie MTTs, Cash-Games, HU-Spiele, Mixed Games usw. zu verstehen.

  • Abonnieren Sie Trainingsseiten: Es gibt außerdem viele Websites mit Abonnementdiensten, die monatlich oder jährlich zu bezahlen sind. Hier finden Sie einen kontinuierlichen Strom von Trainingsvideos, die immer auf dem neusten Stand sind.

  • Pokerbücher: Bücher, die in der Regel zwischen 20 € und 40 € kosten, können eine großartige Hilfe beim anfänglichen Erlernen der grundlegenden Pokerstrategie sein. Achten Sie darauf, dass Sie Bücher kaufen, die aktuell und nicht veraltet sind. Poker hat sich in den letzten 10-20 Jahren dramatisch weiterentwickelt. Daher sind Bücher aus den frühen 2000er-Jahren möglicherweise nicht mehr die Nützlichsten.

  • Arbeiten Sie mit Solvern: PioSOLVER ist ein Beispiel für ein großartiges Tool, mit dem Sie Simulationen für verschiedenen Hold'em-Szenarien durchführen können. So können Sie die optimale Betting-Line in verschiedenen Situationen mit unterschiedlichen Boards, Stack Sizes und Bet Sizes ermitteln.

    Wenn Sie keinen PC haben oder keine Software herunterladen möchten, bieten viele Unternehmen situationsbezogene "Solver"-Tools an. Diese haben in der Regel ein abonnementbasiertes Modell zur Unterstützung Ihrer GTO-Strategie an.

Zusammenfassung: Das Fazit zum besten Poker Coaching

Poker Coaching wird den meisten Spielern zweifellos helfen, sich zu noch besseren Spielern zu entwickeln, als sie es aktuell sind. 

Der Rat von jemandem, der die Arbeit vor Ihnen gemacht hat und Erfahrung in den Spielen hat, in denen Sie besser werden wollen, kann Ihr Spiel auf die nächste Stufe heben.

About the Author
By
Matthew Cluff ist ein Pokerspieler, der sich auf 6-Max No Limit Hold’em Spiele spezialisiert hat. Er erstellt auch hin und wieder Online-Pokerinhalte für verschiedene Webseiten.
Related Content

Wie schlagen sich Asse in einem Multiway-Pot?

Cincinnati Poker - Das müssen Sie wissen!

Check Raise Poker Strategie: So steigern Sie Ihre Winrate

Die Strategie hinter der Chen-Formel beim Poker

So passen Sie Ihren Spielstil an, um Ihre Online Poker Bankroll aufzubauen

Asse beim Poker - So spielen Sie diese Hände erfolgreicher!

Poker: Wie hat sich das Spiel verändert?

So verteidigen Sie erfolgreich Ihren Big Blind beim Poker

Sind Block Bets beim Poker sinnvoll?

Big Slick Poker - 7 Tipps zum Erfolg