Erklärung – Ante

Spiele mit Ante sind bei Cash Games im Allgemeinen ungewöhnlich, obwohl solche durchaus zu finden sind. Die einzige Ausnahme sind Stud-Varianten, die immer eine erforderliche Ante haben. Ein Grund dafür ist, dass bei Stud-Varianten kein Dealer-Button vorhanden ist, was bedeutet, dass es keine obligatorischen SB- und BB-Einsätze gibt. Ohne den erforderlichen Ante-Betrag beim Stud wäre der Pot, um den man in der ersten Setzrunde spielen würde (abgesehen vom erzwungenen Bring-In), minimal. Cash Games mit einem Dealer Button verwenden daher selten Ante, da die SB- und BB-Beträge bereits einen kleinen Pot für die erste Einsatzrunde aufgebaut haben.

Die meisten Pokerturniere verwenden Ante, aber typischerweise nur in den späteren Phasen. Die anfänglichen Blindlevel in einem Turnier beinhalten daher normalerweise nur SB- und BB-Zahlungen. Die Ausnahme bilden wiederum Stud-Varianten, da die Ante-Zahlung ein integraler Bestandteil des Spiels ist und bei jedem Blindlevel genommen werden muss.

Tatsächlich ist bei der Definition der Limits von Stud-Spielen der Ante-Betrag im Allgemeinen in dieser Beschreibung enthalten. Nehmen wir ein beispielhaftes Limit wie 1€/2€/0,25€, wobei es sich bei den 25 Cent um die Ante handelt. Es kann auch ein Zusatz hinzugefügt werden, um die Höhe der „Bring-In“-Zahlung beim Stud zu beschreiben: 1€/ 2€ / 0,20€ / 0,50€. In diesem Fall würde die „Bring-In“-Zahlung 50 Cent betragen.

Beispiel für den Begriff Ante in einem Satz -> Die späte Phase eines Turniers begann, also mussten wir sowohl die Blinds als auch die Ante setzen.

So verwenden Sie die Ante als Teil Ihrer Pokerstrategie

Ob in einem Cash Game (wie Hold’em oder Omaha) oder in den späteren Phasen eines Turniers, die Zahlung von erzwungenen Antes führt in der Regel zu looseren Entscheidungen in den Preflop-Wettrunden. Dies liegt daran, dass mehr Geld im Pot ist.

Stellen Sie sich zum Beispiel einen 6-Handed-Tisch mit Limits von 0,05€/0,10€ vor. Normalerweise liegen jede Runde automatisch 0,15€ in der Mitte, bevor ein Spieler handeln kann. Wenn wir davon ausgehen, dass es sich um ein Spiel mit einer Ante in Höhe von 2 Cent handelt, liegen zusätzliche 0,12€ in der Mitte für eine Gesamtpotgröße von 0,27€, bevor ein Einsatz stattfindet. Da die Potsize in diesem Fall fast doppelt so groß ist, wäre es ein Fehler anzunehmen, dass die Preflop Strategie ohne erzwungene Ante dieselbe bleibt.

Ante beim Poker – FAQ

Wann steigt die Ante beim Poker?

Dies hängt davon ab, ob Sie Cash Games oder Poker Turniere spielen. Bei Cash Games ändert sich der Betrag nicht. In Turnieren wird die Ante normalerweise zusammen mit den Blinds nach jedem Level erhöht.

Wie hoch ist die Ante beim Poker?

Die Höhe der Ante hängt ganz von der Location, in der Sie spielen, ab. In den meisten Fällen wird diese etwa 10% vom Big Blind ausmachen. Ein 1€/2€ No Limit Hold'em Cash Game könnte also eine Ante in Höhe von etwa 0,20 Cent haben. In einem Spiel wie Stud beträgt die Ante normalerweise etwa 10% der Small Bet.

Was bedeutet der Ausdruck: „Up the Ante“?

Während sich „up the ante“ auf die Erhöhung der Ante (vielleicht am Ende eines Turniers) beziehen könnte, wird es viel häufiger als Redewendung verwendet, die darauf abzielt, den Einsatz oder die Limits zu erhöhen. Zum Beispiel könnte ein Spieler während eines Cash Games ohne Ante „Lass uns die Ante erhöhen“ sagen. Dies hat eigentlich nichts mit der Ante zu tun – der Spieler schlägt stattdessen vor, die Einsätze zu erhöhen, um die gespielt wird. Der Ausdruck „up the ante“ hat auch außerhalb der Pokerwelt breite Anwendung gefunden.

Muss jeder Ante zahlen?

Jeder am Tisch muss die Ante zahlen, bevor Hole Cards ausgeteilt werden. Dazu gehören auch die Spieler in den Blinds. Zum Beispiel muss der Spieler in der Big Blind-Position seine obligatorische Big Blind-Zahlung und das erforderliche Ante leisten.

Zahlen Spieler, die aussetzen ebenfalls die Ante?

Spieler bei Sat-Out-Turnieren zahlen weiterhin die Blinds und Antes wie gewohnt. Sat-Out-Cash-Game-Spieler müssen keine Blinds und Antes bezahlen. Dies passiert erst wieder, wenn Sie zurück im Spiel sind.

Related Content

Der Begriff "Draw" beim Poker - In 5 einfachen Schritten erklärt

Die 13 besten Poker Varianten für Anfänger

Wie schlagen sich Asse in einem Multiway-Pot?

Cincinnati Poker - Das müssen Sie wissen!

Poker-Coaching: Das eigene Spiel auf das nächste Level bringen!

Check Raise Poker Strategie: So steigern Sie Ihre Winrate

Die Strategie hinter der Chen-Formel beim Poker

So passen Sie Ihren Spielstil an, um Ihre Online Poker Bankroll aufzubauen

Asse beim Poker - So spielen Sie diese Hände erfolgreicher!

Poker: Wie hat sich das Spiel verändert?